Regelung für BESUCHE im Anton Proksch Institut

Unter strengen Auflagen sind wieder Besuche in Wiener Spitälern möglich. Dabei soll alles unternommen werden, um die Sicherheit von MitarbeiterInnen und PatientInnen
größtmöglich zu gewährleisten. Die Besuche sind daher entsprechend limitiert und die gesetzlichen Auflagen für die Besuchsmöglichkeit in Krankenanstalten sind einzuhalten.

Besuche sind aufgrund der aktuellen Situation rund um CoVid-19 nur mit bestätigtem Termin möglich. Außerdem sind die Regeln für Besuche im Anton Proksch Institut zu beachten und zwingend einzuhalten.

Ab sofort können sich PatientInnen im Anton Proksch Institut selbst für einen Angehörigenbesuch anmelden. Für eine Terminvereinbarung treten Sie daher bitte direkt mit der/dem PatientIn in Kontakt.

Als Krankenanstalt sind wir jedoch dazu verpflichtet Ihre Kontaktdaten bei einem Besuch in unserer Krankenanstalt zu erheben, um im Falle einer CoVid-19-Infektion möglichst rasch reagieren zu können. Wenn sie am Tag Ihres Besuchs ganz für Ihren Angehörigen da sein möchte, können Sie das Formular „Datenblatt_Angehörigenbesuche" bereits vorab ausfüllen.

Wir weisen darauf hin, dass die Besuchsregeln (Abstand halten, Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, keine körpernahen Begrüßungsformen, etc.) bis auf Weiteres aufrecht bleiben.

Der Eingang zur Besucherzone Abt. III befindet sich an der Ecke Mackgasse – Promenadenweg.

Der Eingang zur Besucherzone Abt. II befindet sich in der Gräfin-Zichy-Straße 4.

Wir weisen darauf hin, dass Besuche ausschließlich mit Terminbestätigung stattfinden können.

Weitere News

Wir verwenden Cookies, um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Mehr InfosAblehnenAkzeptieren

Ich möchte

Ihr Weg zu uns